Labdoo verfolgt die Absicht, die Voraussetzungen zu schaffen, dass sich alle Kinder mit dem Internet verbinden können, um Bildung überall auf der Welt zu ermöglichen. Vor allem Kinder und Jugendliche in sich entwickelnden Ländern sind deutlich benachteiligt. Dein ausgedientes Laptop, Tablet oder neueres Mobiltelefon helfen, den digitalen Graben etwas zu verkleinern.

Wir sind eine offiziell registrierte Anlaufstelle für labdoo.org.  Alle Laptops, Tablets und Smartphones welche den Bestimmungen entsprechen, werden saniert und an Bildungsprojekte in der Schweiz und weltweit weitergereicht. Auf die Geräte wird ein Ubuntu-Betriebssystem und vielfältige Lernsoftware installiert. Kinder und Jugendliche erhalten dadurch Zugang zu verbesserten Bildungsmöglichkeiten.

Wichtigster Punkt und für uns eine Selbstverständlichkeit, dass Ihre Privat- wie auch Ihre Geschäfts-Daten nicht in fremde Hände gelangen.
Hiermit wird dem Spender bestätigt, dass die Festplattendaten der von ihm gespendeten Laptops durch 7-faches Überschreiben mit Zufallszahlen sicher gelöscht werden: Diese Methode basiert auf dem „National Industrial Security Program Operating Manual“, NISPOM (US DoD 5220.22-M) des DoD (Department of Defense) vom Januar 1995 und wird in Deutschland auch vom BSI – Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn – empfohlen.
Anschliessend werden die Festplatten im ext4-Format (Linux) formatiert und mit ca. 12 GB Lernsoftware und -inhalten bespielt. Danach ist eine Rekonstruktion der alten Daten selbst mit IT-forensischen Mitteln nicht mehr möglich.

Noch Fragen? In diesem Video finden Sie Ihre Antworten:

Unterstützen Sie die Bildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen und Helfen Sie zudem mit die CO2-Bilanz zu verbessen.

Gerne beantworten wir alle offenen Fragen und stehen Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Besten Dank für Ihre wertvolle Unterstützung.

Kontaktieren Sie uns

Kundenstimmen

Als ich zum ersten mal einen Computer, der mir nicht mehr genügte, aber noch voll funktionsfähig war, entsorgen wollte, suchte ich einen Weg, um ihn jemandem zu spenden. Dabei bin ich auf Labdoo gestossen, eine Organisation, die gebrauchte Computer aufbereitet und sie Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt zugänglich macht und so Jugendlichen, Waisen sowie Flüchtlingen ein Lernen mit Zukunft ermöglicht. Ich war gerührt, als ich von Labdoo ein Foto erhielt, auf dem ein strahlender Junge in einem südamerikanischen Schulzimmer vor meinem alten Computer sass. Ich finde es toll, dass nun auch die Hasko Support GmbH mit Labdoo zusammenarbeitet!

Viktor Giacobbo